Freitag, 11. Dezember 2009

Für kleine Bauchweh-Bäuche

Bauchweh-Bäuche gibts ja im Moment überall.
Heute hab ich mal ein paar Kirschkernkissen genäht.
Leni nimmt ihres immer mit ins Bett, zum kuscheln und Hände wärmen.
Falls sich jemand fragt, wieso ich meistens 2 gleiche/ähnliche Dinge mache: Ich kann mich immer so schlecht trennen *ach*
Obwohl ich noch einige auf meiner To-Do-Liste habe, war mir heute nicht so nach Taschen nähen...


Kommentare:

  1. Sehr süß sind die geworden! Und das mit dem Trennungsschmerz bei selbstgemachten Sachen kann ich nur zu gut Verstehen! Ich hätte aber noch einen anderen Grund fürs Zweifachnähen: Man macht die Säckchen früh warm und steckt sich eins rechts, eins links in die Manteltasche. Schööön warm! Danke übrigens für deinen netten Kommentar auf meinem Blog. Und klar, wir können gern mal was tauschen, falls du noch Bedarf hast! Wie ich sehe, bastelst du ja auch schon fleißig für den Kaufmannsladen deiner kleinen Süßen! Ganz liebe Adventsgrüße von Regina!

    AntwortenLöschen
  2. so wie sich die päckchen anfühlen ist es eine große besondere kleinigkeit...aber wie all deine geschenke eben... wo hab ich den noch ein candy gewonnen?!?!

    AntwortenLöschen
  3. ja hab es gestern schon gesehen... hab mich auch voll gefreut...hab mich gar nicht entscheiden können was ich nehme... ist ja vieles dabei was mir gefallen könnte.. :-)


    jetzt schnell alles für die große party vorbereiten :-)

    AntwortenLöschen